Tradition und Glauben

8. Dezember – Unbefleckte Empfängnis – Proprium Missae

Beitrag hören
Bewerten Sie den post

 

Introitus: Iz 61, 10

Gaudens gaudebo in Domino, et exsultabit anima mea in Deo meo : quia induit me vestimentis salutis. : et indumento justitiae circumdedit me, quasi sponsam ornatam monilibus suis.

Exaltabo te, Domine, quoniam suscepisti me : nec delectasti inimicos meos super me. Gloria Patri…

Voll des Frohlockens bin ich im Herrn, und meine Seele jauchzt auf in meinem Gott; denn Er hat mich gekleidet in Gewänder des Heiles, hat mich umhüllt mit dem Mantel der Gerechtigkeit, wie eine Braut im Schmucke ihres Geschmeides.

(Ps. 29, 2) Dich will ich preisen, Herr; denn Du hast mich in Schutz genommen und ließest meine Feinde nicht frohlocken über mich.  V Ehre sei dem Vater .

 

Graduale Jdt 13, 23

Benedicta es tu, Virgo Maria, a Domino, Deo excelso, prae omnibus mulieribus super terram. Tu gloria Jerusalem, tu laetitia Israel, tu honorificentia populi nostri. Gesegnet bist du, Jungfrau Maria, vom Herrn, dem erhabenen Gotte, vor allen Frauen der Erde. V Du bist der Ruhm Jerusalems, du die Freude Israels, du die Ehre unsres Volkes.

Alleluja

Tota pulchra es, Maria: et macula originalis non est in te. Alleluia. Ganz schön bist du, Maria; in dir ist nicht der Erbschuld Makel. Alleluja. 

Offertorium Luk 1, 28

Ave, Maria, gratia plena ; Dominus tecum : benedicta tu in mulieribus, alleluia. «Gegrüßet seist du, Maria, voll der Gnade! Der Herr ist mit dir. Du bist gebenedeit unter den Frauen», alleluja.

Communio

Gloriosa dicta sunt de te, Maria : quia fecit tibi magna qui potens est. Ruhmvolles sagt man von dir, Maria; denn Großes hat an dir getan der Mächtige. 

Translate

Werbung

Letzte Beiträge

Letzte Beiträge

Kommentare

Top Beiträge

Laura Calister, 50 einfache Schritte, einen Schleier bzw. eine Mantilla zu  tragen
Father Ripperger, Gebete gegen dämonische Umlagerung 
2. Februar Mariä Lichtmess - Darstellung Jesu im Tempel
„Schlaflos im Vatikan” oder ein weiterer Abdankungsgrund
Rosenkranz beten – den Teufel ärgern*
Augustin Poulain SJ, Die Fülle der Gnaden (67). Fünf geistige Sinne (x) Substantielle Berührung

Archive

Gesamtarchiv
Monatsarchive

Beitrag teilen

Werbung

UNSERE pRODUKTE

Werbung

Spenden

Ihre Paypal-Spende

Möchten Sie uns unterstützen? Wählen Sie einen Betrag. Bei der Übernahme der Paypal-Gebühren kommt mehr bei uns an. Vergelt's Gott, wir beten für Sie!

€10,00

Blogstatistik

Kommentar- und Printfunktion nur für Abonnenten.

  • 599.278 Besuche

You cannot copy content of this page

error: Content is protected !!