Fest der heiligen Jungfrau und Martyrin Katharina

Katharina, eine vornehme Jungfrau zu Alexandrien, verband vom frühesten Lebensalter an die Vorliebe für Kunst und Wissenschaft mit dem Eifer für den Glauben und gelangte in kurzer Zeit zu einer solchen Vollkommenheit in der Heiligkeit und Gelehrsamkeit, daß sie im Alter von 18 Jahren alle Gelehrten überragte. Als sie auf Maximins Geheiß viele wegen des …

Bäumer, Geschichte des Breviers. (23) Kapitel Patristisches Zeit. (3) Apostolische Zeit

Wie oft haben die Juden ihre Psalmen gebetet? Dreimal täglich: morgens, mittags und abends, denn das Hebräische hat keine andere Bezeichnungen für die Tageszeiten. Das Morgenopfer fand im Tempel fand zwischen Sonnenaufgang und 9 Uhr statt, das Speiseopfer fand gegen 12 Uhr statt und das Abendopfer durfte nicht vor 15 Uhr stattfinden. Ja, man kann …

24. November: Fest des heiligen Bekenners und Kirchenlehrers Johannes vom Kreuz

Johannes vom Kreuz, zu Fontiberos in Spanien von frommen Eltern geboren, ließ von den ersten Lebensjahren an bestimmt erkennen, wie lieb er der jungfräulichen Gottesmutter sein würde; denn als er im Alter von fünf Jahren in einen Brunnen gefallen war, wurde er von der Hand der genannten Gottesmutter gehalten und kam unverletzt heraus. Er brannte …

Heiligsprechung und ihr Prozess (5 von 6)

Heiligsprechung und Prozessordnung Wir wollen in der nächsten Zeit fremde Artikel zu diesem Thema samt unseren Kommentar vorstellen, damit wir alle die klare Einsicht haben, wie der Selig- und Heiligsprechungsprozess verändert wurde. Denn contra factum non est argumentum – „bei Tatsachen gibt es kein Argument“, wie die Juristen sagen. Ein Papst ist zwar in Sachen …

23. November: Fest des heiligen Papstes und Märtyrers Clemens I.

Clemens war ein Römer, Sohn des Faustinus, aus dem Stadtviertel auf dem Berge Cölius, Jünger des heiligen Petrus, und ihn erwähnt Paulus in seinem Schreiben an die Philipper: „Auch dich bitte ich, du mir Gleichgesinnter Amtsgenosse, sei behilflich den Frauen, die mit mir gearbeitet haben für das Evangelium, mit Clemens und meinen übrigen Helfern, deren …

Carol Byrne, Dialogmesse (14 von 94), 1951-1955: Der Vatikan beginnt mit der liturgischen Reform

Die Liturgie der Karwoche war der erste Rammbock des kommenden Konzils, denn zum ersten Mal wurde das Alte verurteilt und das Neue hochgehalten. Bischöfe, die anders dachten schwiegen und die neuen Riten waren immer unlogischer und ohne traditionellen Hintergrund. Diejenigen, welche das Glück hatten an der Pre-1955 Karwoche teilzunehmen, sagen, dass alles endlich einen Sinn …

Betrachtungen zum Evangeliumstext der Alten Messe – Sonntage III – 24. oder letzter Sonntag nach Pfingsten

Evangelium des 24. Sonntags nach Pfingsten Predigttext des Kirchenvaters Auslegung vom heiligen Priester Hieronymus Wenn wir uns an das Verstehen heranmachen sollen, zeigt sich als etwas Verhülltes das, was gesagt worden ist. Wir lesen aber bei Daniel folgendes: „In der Mitte der Woche wird die Opferfeier und die Darbringung von Flüssigkeiten aufhören; und im Tempel …

22. November: Fest der heiligen Jungfrau und Märtyrerin Cäcilia

Cäcilia, eine römische Jungfrau, von vornehmen Geschlechte stammend, war vom frühesten Lebensalter an in die Vorschriften des christlichen Glaubens eingeweiht und gelobte Gott ihre Jungfräulichkeit. Als sie aber später gegen ihren Willen einem gewissen Valerian zur Ehe gegeben worden war, hielt sie ihm in der ersten Nacht nach der Hochzeit folgende Ansprache: Ich stehe, Valerian, …

Proprium missae – Dominica XXIV post Pentecosten

INTROITUS Ier 29:11; 29:12; 29:14Dicit Dóminus: Ego cógito cogitatiónes pacis, et non afflictiónis: invocábitis me, et ego exáudiam vos: et redúcam captivitátem vestram de cunctis locis. Ps 84:2Benedixísti, Dómine, terram tuam: avertísti captivitátem Iacob.V. Glória Patri, et Fílio, et Spirítui Sancto.R. Sicut erat in princípio, et nunc, et semper, et in saecula saeculórum. Amen Ier …

Fest der Darstellung der heiligen Jungfrau Maria im Tempel – I

Aus dem Buche des heiligen Johannes von Damaskus über den rechten Glauben. Joachim hat die vorzügliche und allen Lobes würdige Frau mit Namen Anna zur Ehe genommen. Aber wie jene frühere Anna, da sie an der Krankheit der Unfruchtbarkeit litt, durch ihr Gebet und durch ein Versprechen den Samuel als Kind erhielt, in derselben Weise …

Hl. Johannes von Matha, Hl. Felix de Valois oder wie Heilige sich erkennen

Da heute die Kirche am 8.02. die Kirche den hl. Johannes von Matha feiert, so wiederholen wir diesen Beitrag.  Heute feiert die Kirche im überlieferten, d.h. im richtigen Kalender, das Fest des hl. Felix de Valois (1127-1212), der neben dem hl. Johannes von Matha (1200-1264) (siehe oberes Bild) der Gründer des Trinitarierordens war. Einem Orden, …

20. November: Fest des heiligen Bekenner Felix von Valois

Felix, früher Hugo geheißen, stammt aus der königlichen Familie der Valois in Frankreich und gab von Anfang seines Lebens an nicht geringe Anzeichen seiner künftigen Heiligkeit, insbesondere der Barmherzigkeit gegen die Armen; denn schon als kleines Kind verteilte er mit eigener Hand, als wenn er erwachsen wäre und die Reife des Urteils besäße, Geldstücke an …

Katholische Engellehre: (44). Zustand und Wirksamkeit der bösen Geister vor dem Weltgericht (I). Dunkle Luft

Dunkle Luft (aer caliginosus) als zeitweiliger, irdischer Aufenthaltsort der Dämonen. Wo befinden sich denn die gefallenen Engel genau? Die Antwort lautet „in der Luft“ und zwar in der dunklen Luft (aer caliginosus). 2. In Übereinstimmung mit jüdischer Überlieferung (Asc. Isaiae 10,28-30; Test. Beniamin 3) spricht Paulus Eph 6, 12 von einem Aufenthalt der Dämonen in …

19. November: Fest der hl. Elisabeth von Thüringen

Elisabeth, eine Tochter des Königs Andreas von Ungarn, begann von Kindheit an Gott zu fürchten; und mit der Zunahme an Alter nahm sie auch zu an Frömmigkeit. Dem Landgrafen Ludwig von Hessen und Thüringen zur Ehe gegeben, erfüllte sie mit nicht geringer Sorgfalt das, was Gott zukommt, als das, was ihrem Manne zukam. Sie pflegte …

JAMES BARESEL, FSSPX UND FASCHISMUS (3 von 3)

Im Jahr 2001 hielt der österreichische FSSPX-Priester P. Florian Abrahamowicz eine öffentliche Ansprache zu Ehren von Männern, die als Soldaten von Mussolinis “Republik Salo” starben. Sie führten eine Militäraktion von solch einer Grausamkeit,  deren sich die meisten Amerikaner nicht bewusst sind. Mussolini trat nur als de-facto- Diktator in den Krieg ein. Offiziell war er Premierminister unter König Victor Emmanuel III, vorbehaltlich …

Weihefest der Basilika St. Peter und Paul oder über den sakralen Kirchenbau

Weihefest der Basilika St. Peter und Paul zu Rom Am 18.11 feierte die Kirche die Einweihung der Basilika der Apostel Peter und Paul. In den Lesungen der ersten Matutin des Tridentinischen Breviers wurde an diesem Tage das himmlische Jerusalem des Offenbarungsbuches dargestellt (Off 21, 18-27).

Einweihung der Basiliken St. Peter und Paul – Festtage I

Von den heiligen Stätten, die in früherer Zeit bei den Christen in Verehrung standen, waren diejenigen die berühmtesten und besuchtesten, in denen die Leiber von Heiligen bestattet waren, oder irgend eine Spur oder ein Andenken an Martyrer sich befand. Unter diesen heiligen Stätten war stets besonders ausgezeichnet jener Teil des vatikanischen Hügels, den man die …

hl. Alphons Maria von Liguori, Vorbereitung zum Tode (3)

Der hl. Alphons von Liguori stellt uns die Verwesung vor Augen, die wirklich jeden trifft. Man kann nicht vorsorgen, indem man sich zu Lebzeiten und sein Aussehen oder seine Gesundheit kümmert. Wenn sogar große Heilige sich vor Lebensende zurückzogen, um sich auf den Tod vorzubereiten, was blüht erst uns, den armen Würmern?                                                           Betrachtung Schilderung …

Heiligsprechung und ihr Prozess (4 von 6)

Heiligsprechung als Gerichtsprozess Wie bereits geschrieben, meinen wir, dass alle Beatifikationen und Kanonisationen Bergoglios ungültig sind, weil er kein Papst ist, alle Selig- und Heiligsprechungen zwischen 1969 und 1983 sind zweifelhaft, weil die Normen des Heiligsprechungsprozesses aufgelockert wurden und alle Selig- und Heiligsprechungen nach 1983 sehr zweifelhaft sind, weil die Kriterien völlig verändert wurden.  Warum …

Carol Byrne, Dialogmesse (13 von 94), Der Beschwichtigungsprozess: Fütterung des deutschen Krokodils (1)

Carol Byrne verwendet eine sehr militaristische Sprache, wenn sie von den Zugeständnissen von Pius XII. an die deutschen Bischöfe spricht, was im englischen Original deutlicher als in der deutschen Übersetzung zu Tage tritt. Die Situation von Pius XII. im Jahre 1943 wird mit der von Chamberlain, dem britischen Premier-Minister im Jahre 1938 verglichen, wo der …