Amazonas-Synode oder Vorwärts in die Vergangenheit (1 von 7)

Gestern, am 6. Oktober, begann im Vatikan die berüchtigte Amazonas-Synode. Ja, ja, noch nicht stattgefunden und schon berüchtigt. Am 4. Oktober fand in den vatikanischen Gärten ein heidnisches Baumpflanzritual statt, wo man vor zwei schwangeren Göttinen-Figuren, oder waren es gar schwangere Nonnen, siehe Film, die wohl die „Mutter Erde“ und „Mutter Tocher“ abbildeten, kniete. Einen Tag früher, am 4. Oktober, bröckelten Putzfragmente während der von…

Voller Zugang nur für Abonnenten. Registrieren Sie sich, um weiterzulesen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


(3) Kommentare

    Du musst dich anmelden, um diese Inhalte zu sehen.

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: