Zeigt 12 Resultate(s)

Georg Ratzinger ist tot – Was folgt daraus? Und wieder einmal von Benedikts Rücktritt. (6 von 6)

Eine Erpressung wäre nie und nimmer erfolgreich gewesen, wenn sie nicht Benedikt selbst, sondern nur seinen Bruder betroffen hätte. Denn lesen wir die Ratzinger-Zeilen weiter, so zeigen sie tief gehende und bedrohliche Konflikte auf: Wir können vielmehr ohne Bild zu unserer eigenen Situation zurückkehren und sagen: Wenn der Glaubende nur immer über dem Ozean des …

Georg Ratzinger ist tot – Was folgt daraus? Und wieder einmal vom Benedikts Rücktritt. (4 von 6)

Der autobiografische Abgrund Vielleicht ist es so gewesen, vielleicht auch nicht. Wir können hier zwar nur mutmaßen, aber wir lassen am besten Joseph Ratzinger für sich selbst sprechen, und zwar in seinem bekanntesten Werk „Einführung in das Christentum“. Wenn Sie Probleme haben sollten dieses Werk einer Literaturgattung zuzuordnen, so handelt es sich dabei, man höre …

Benedikt XVI., Sodom und Martel oder die Hintergründe des Rücktritts

Am 29.09 gab der französische Autor des Buches Sodom: Macht, Homosexualität und Doppelmoral im Vatikan dem Deutschlandfunk ein Interview , in dem er unter anderem Folgendes sagte: Hatte Benedikts Rücktritt mit Homosexualität zu tun? Weber: Sie führen auch den Rücktritt von Papst Benedikt zwar nicht ausschließlich, aber doch in ganz großen Teilen auf das Themenfeld Homosexualität zurück. Reduzieren …

Benedikt XVI. ist ein deutscher Professor oder die Ansichten eines Unbeteiligten

„Indirekte Verantwortung“? Dank des Blogs von Ann Barnhardt konnte DSDZ (der Schreiber dieser Zeilen) heute Morgen in Erfahrung bringen, dass der Immer-Noch-Papst Benedikt XVI. einen langen Aufsatz für das auflagenstarke Massenmedium Klerusblatt zum Thema Pädophilie und klerikaler Missbrauch verfasst hat. Der ganze Aufsatz ist hier auf Deutsch nachzulesen, obwohl er als solcher wirklich lesenswert ist. …

Die letzte vorweihnachtliche doppelte Papstsichtung

DSDZ (der Schreiber dieser Zeilen) ist gestern mit dem 12 Teil seiner Antipapst-Reihe fertig geworden, welche viele Übersetzungen von Autoritäten-Aussagen mit sich führte, sodass er recht erschöpft ist. Sie werden es Ende Januar selbst nachlesen und beurteilen können. Was dabei auffällt, ist der Umstand, dass echte und gestandene Theologen wie Bellarmin, Suarez, Johannes vom hl. …

Der deutsche “Benevakantismus” oder wieviele Päpste sehen Sie?

DSDZ (Der Schreiber dieser Zeilen) schreibt an seiner eigenen Reihe “Warum Bergoglio ein Antipapst ist”, welche viele theologische Unterthemen und Gesichtspunkte abdecken wird (z. B. Gültigkeit der Novus Ordo Sakramente, Sakramentalien, Aussagen von Autoritäten zu einem Häretiker-Papst etc.). Die Reihe zählt jetzt schon 66 Seiten, 11 Beiträge von 20 geplanten sind fertig und wir werden …

Die verspätete Benedikt-verteidigt-sich-Wochenendbeilage

Da DSDZ am Samstag völlig siech und krank mit Benommenheit und Schwindelgefühl im Bette lag und gestern, als er zumindest schon sitzen konnte etwas für die Ämter ausfüllen musste, so konnte die einigermaßen gewohnte Wochenendbeilage am Samstag nicht veröffentlicht werden. Wenn man zu nichts anderem als zum Liegen fähig ist, dann geht die Gesundheit wirklich …

Ann Barnhardt: Brief eines abwesenden Vaters an seine Kinder

Anbei der angekündigte Text von Ann Barnhardt in der Übersetzung von davillatollkuehn. Dieser Text stimmt sehr traurig, weil er wahr ist. Benedikt ist der Vater, die Mutter ist die Kirche, die Kinder sind die noch-gläubigen Restkatholiken, der psychopatische Stiefvater ist Bergoglio und die Sodomitenbande sind sein Umfeld: Ricca, Paglia, Fernandez, Coccopalmerio und wahrscheinlich viele, viele mehr. …

Die Zeit kritisiert Kardinal Marx oder vielleicht wirken die Bußpsalmen wirklich?

  Schon die Alten (Äsop, Fabel 304) meinten, dass eine Schwalbe keinen Sommer macht, dennoch ist es schön nach dem tiefsten Winter eine Schwalbe beobachten zu können. Da es sich bei Schwalben um Zugvögel handelt, so sind sie im Winter in Europa nicht anzutreffen, wovon die alten „marianischen“ Bauerregeln zeugen: „Am Tage von Maria Geburt …

Benedikt XVI. revisited oder spielt das „Privatleben“ eine Rolle?

Orthodoxie und Orthopraxie Warum das schreiben? Warum nicht die Benedikt-Legende hochhalten, wie viele unserer Kollegen? Weil sie keinen Sinn macht und den jetzigen Zustand der Kirche nicht erklärt. Es ist doch unmöglich, dass ein “guter, konservativer Papst” ein “Mozart der Theologie” von einem “heiligmäßigen Lebenswandel” überhaupt von den Wölfen davonlaufend zurücktreten würde und bei den …

„Wir klagen an“ – Gericht über Papst Franziskus und andere Päpste. (3) War Benedikt gläubig?

War Benedikt jemals gläubig? Als der Schreiber dieser Zeilen Benedikts XVI. Buch „Letzte Gespräche“ las, so kam ihm der Satz aus der Marienerscheinung in La Salette in den Sinn: „Rom wird den Glauben verlieren“, als er an Ratzinger/Benedikt dachte. Warum? Weil Benedikt XVI., der Noch-Papst oder Papa Emeritus, wie er sich entgegen jeder Tradition nennt, …

Benedikt XVI. – Letzte Gespräche oder banaler geht es kaum noch.

Der Schreiber dieser Zeilen hat sich vor Kurzem die Letzten Gespräche von Benedikt XVI. gekauft, was er bereut. Es ist kaum lesbar und von dem Geld hätte man eine Messe in Le Barroux bestellen können. Es ist das Schwächste der gelesenen Ratzinger-Bücher, was nicht nur damit zusammenhängt, dass man im schon sehr fortgeschrittenen Alter intellektuell …

error: Content is protected !!